Forschungsinstitute

Der kontinuierliche Austausch mit exzellenten Forschungseinrichtungen ist für die Rohde & Schwarz Cybersecurity von großer Bedeutung. Heute noch im Forschungsstatus befindliche Technologien bilden die Basis für zukünftige Innovation. Neben der ständigen Verbesserung unserer Produkte hilft der Schulterschluss mit herausragenden Forschungsinstituten der Rohde & Schwarz Cybersecurity bei der Optimierung unserer Entwicklungsprozesse und bei der Steigerung der Entwicklungseffizienz und Qualität.

Fraunhofer FOKUS

Fraunhofer FOKUS entwickelt als neutrale Forschungseinrichtung Lösungen für die Kommunikationssysteme der Zukunft. Das Berliner Institut erforscht, welchen Beitrag Kommunikationsnetze leisten müssen, um das Zusammenleben komfortabler und sicherer zu gestalten und adressiert dabei wichtige Herausforderungen der gesellschaftlichen Entwicklung. Dazu zählen vor allem der Zugang zu Informationen, der nachhaltige und wirtschaftliche Umgang mit Ressourcen, vernetzte Mobilität und eine moderne öffentliche Verwaltung, die auch online erreichbar ist und effizient funktioniert. Fraunhofer FOKUS ist wichtiges Bindeglied zwischen Unternehmen, öffentlicher Verwaltung und Bürgern.

Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Entwicklung von Informations-und Kommunikationstechnologien ist Fraunhofer FOKUS einer der bedeutendsten IuK-Forschungspartner im In- und Ausland.

CISPA Saarbrücken

Das Center for IT-Security, Privacy and Accountability (CISPA) in Saarbrücken an der Universität des Saarlandes ist eines von drei durch das Bundes- ministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Kompetenzzentren für IT-Sicherheit. Am CISPA beteiligt sind neben dem Fachbereich Informatik der Universität des Saarlandes, das Max-Planck-Institut für Informatik, das Max-Planck-Institut für Softwaresysteme, das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), sowie der Exzellenzcluster „Multimodal Computing and Interaction (MMCI)“. Alle Partner haben eine gemeinsame Forschungsagenda im Bereich IT-Sicherheit entwickelt, die die Basis des CISPA bildet.

Cased

Darmstadt ist Standort eines international bedeutenden Clusters für IT-Sicherheitsforschung und -Entwicklung. In diesem Cluster erarbeiten InformatikerInnen, IngenieurInnen, PhysikerInnen, JuristInnen und BetriebswirtInnen der TU Darmstadt, des Fraunhofer SIT und der Hochschule Darmstadt richtungsweisende IT-Sicherheitslösungen und bringen sie in die wirtschaftliche Verwertung.

if(is)

Das Institut für Internet-Sicherheit ist eine innovative, unabhängige, wissenschaftliche Einrichtung der Fachhochschule Gelsenkirchen. Neben der Forschung und Entwicklung  ist if(is) ein kreativer Dienstleister auf dem Gebiet der Internet-Sicherheit.

Fraunhofer IBMT

Das Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik IBMT ist der Partner, wenn es um die Lösung von individuellen Aufgabenstellungen aus den Gebieten Biomedizin-/Medizintechnik, Sensor- und Messtechnik, Ultraschall-Technik, Medizin-Telematik, molekulare und zelluläre Biotechnologie und Biohybrid-Technologie, Kryo(bio)technologie und Nano(bio)technologie, Umwelttechnik, Materialprüftechnik, Haus-, Klima- und Sicherheitstechnik sowie industrielle Prozessautomatisierung und Inline/online Prozessüberwachung geht.

Fraunhofer SIT

Fraunhofer SIT beschäftigt sich mit allen Fragen der IT-Sicherheit. Sie bieten maßgeschneiderte Dienstleistungen und unmittelbar einsetzbare Lösungen für Unternehmen. Viele erfolgreiche Projekte mit internationalen Partnern sind eindrucksvoller Beweis für eine vertrauensvolle und zuverlässige Zusammenarbeit.

HGI

Das Horst Görtz Institut (HGI) ist mit zehn Professorinnen und Professoren aus den Bereichen Elektrotechnik und Informationstechnik, Mathematik sowie E-Business und Jura und derzeit 50 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern eine der größten und renommiertesten Hochschuleinrichtungen dieser Fachrichtung in Europa.

DFKI

Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (GmbH) mit den Standorten Kaiserslautern, Saarbrücken, Bremen und einem Projektbüro in Berlin ist auf dem Gebiet innovativer Softwaretechnologien die führende Forschungseinrichtung in Deutschland.

Fraunhofer IESE

Das Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE steht weltweit für empirisch untermauerte Methoden und Prozesse für die industrielle Software- und Systementwicklung. Ob Software im Auto, Flugzeug oder Medizingerät, in größere Systeme eingebettet oder als eigenständige Anwendung: Immer bilden neueste wissenschaftliche Erkenntnisse und darauf aufbauend fortschrittliche Techniken und Werkzeuge die Basis der branchenübergreifenden Projektarbeit. Auf diese Weise sichert das Institut die Qualität hochintegrierter Hightech-Systemlösungen, in denen immer mehr die Software zum wertschöpfenden Bestandteil wird.

Fraunhofer ESK

Das Fraunhofer ESK forscht anwendungsorientiert an Verfahren und Methoden der Informations- und Kommunikationstechnik (IKT). Die zunehmend verteilten, heterogenen und vernetzten IKT-Systeme gestaltet es zuverlässig, flexibel und ressourceneffizient. Nur so tragen diese in den Marktsegmenten Automobil und Verkehr, Energieversorgung, Automatisierung sowie Telekommunikation zur Verbesserung der Produkte und Produktionsbedingungen bei.

Call Back