R&S®Net Reporter 2

Anwendungsbeispiele:

  • Marketing: Einführung neuer, attraktiver Datentarife basierend auf aktuellen Trends bei der Nutzung von Applikationen
  • Netzwerkbetrieb: Analyse von Content Delivery Netzen (CDN) zur Netzwerkoptimierung
  • Netzplanung: Prognosen über zukünftige Netzauslastung und Trends bei der Nutzung von Anwendungen zur Planung des Netzausbaus

Heutige Mobilfunknetze liefern eine Flut von Daten. Die Herausforderung für Netzbetreiber besteht darin, diese in verwertbare Informationen umzuwandeln, um auf dieser Grundlage fundierte Geschäftsentscheidungen zu neuen Datentarifen, Netzplanung, Content-Optimierung, Quality of Experience (QoE) von Nutzern und Peering-Vereinbarungen etc. treffen zu können.

Extrem vielseitig

Im engen Zusammenspiel mit der intelligenten IP Probe R&S®Net Sensor stellt der neue R&S®Net Reporter 2 eine leistungsstarke, äußerst vielseitige Lösung für Betreiber von Mobilfunknetzen dar. Diese auf einer qualitativen Analyse basierende Lösung erfordert weniger Hardware und liefert vergleichbare oder bessere Ergebnisse als Konkurrenzprodukte – zu einem viel attraktiveren Preis. Sie zeichnet sich durch kurze Installationszeiten aus, erlaubt kundenspezifische Anpassungen und und einfache Integration mit Systemen von Drittanbietern wie CRM oder Big Data-Systemen. Netzbetreiber profitieren zudem von einer schnellen Verfügbarkeit von Analysen für neue Geschäftsszenarien.

R&S®Net Reporter 2 Hardware
R&S®Net Reporter 2 Hardware

R&S®Net Reporter 2– Verbindung von Einzeldaten zu einem Gesamtbild

In einer typischen Installation empfängt der R&S®Net Reporter 2 die Reporting-Daten von mehreren, im Netzwerk verteilten R&S®Net Sensor IP-Probes und übernimmt automatisch die Aggregation und Speicherung der Applikationsklassifizierungsdaten. Bei Anbindung an weitere Datenbanken (Nutzerdaten, CRM, TAC) wird die Applikationsklassifizierung mit zusätzlichen Daten bezüglich Nutzer, Endgerät, Standort und Datenplan etc. angereichert und erlaubt weitergehende Analysen.
Eine intuitive und benutzerfreundliche grafische Bedienoberfläche mit einer Vielzahl von Ansichten, Filter- und Verfeinerungsoptionen zur Auswertung der Daten rundet das Produkt ab.

Was ist neu in der Version 2? 

  • Neue Analyse zur Nutzung von Content Delivery Netzen (CDN)
  • Neue Analyse zur Nutzung von Video- und Audio-Streaming
  • Umfangreiche und flexible Filter-, Auswahl- und Verfeinerungsoptionen für die Datenanalyse
  • Neue, intuitive und benutzerfreundliche Bedienoberfläche 


Deployment