Quantcast

R&S Trusted Communicator: das sichere WhatsApp für Unternehmen und öffentliche Institutionen

Messaging statt E-Mail – auch in Unternehmen spielen Messenger eine immer größere Rolle. Doch das birgt enorme Sicherheitsrisiken. Denn über herkömmliche Chat-Apps können Cyberkriminelle auf sensible Daten zugreifen. Der deutsche IT-Sicherheitsanbieter Rohde & Schwarz Cybersecurity hat deshalb einen Messenger speziell für die Sicherheitsanforderungen von Unternehmen entwickelt: Der R&S Trusted Communicator schützt vor Spionage und sorgt für Datenschutz. Zudem gewährleistet der sichere Messenger die Einhaltung bestehender Compliance-Regeln, lässt sich individuell konfigurieren und bietet eine leicht zu bedienende Benutzeroberfläche.    

Geschäftliche Nachrichten über zum Teil private Smartphones zu verschicken – das hat sich auch in der Arbeitswelt fest etabliert. Das Problem: Die meisten Messenger-Dienste verarbeiten Daten, die sie auf dem Handy oder dem Tablet vorfinden – also auch private Daten wie Kontakte und Standorte. Dadurch gelangen die Adressen und Metainformationen auf fremde Server – und sind dort für Hacker frei verfügbar. Das birgt nicht nur ein großes Sicherheitsrisiko für Unternehmen, sondern verstößt auch gegen das Datenschutzrecht. 

Das ist beim R&S Trusted Communicator von Rohde & Schwarz Cybersecurity nicht der Fall: Diese für iOS und Android entwickelte App verwaltet Kontakte, die sie aus verschiedenen Quellen bezieht, und greift auf ein abgesichertes, von den privaten Kontakten separiertes und verschlüsseltes Telefonbuch zu. Dadurch ist die Kommunikations- und Kollaborationsplattform auch für die geschäftliche Nutzung eines privaten Smartphones geeignet. Das Besondere dabei: Der R&S Trusted Communicator ist die bisher einzige Lösung, die dabei einen hochsicheren Messenger und verschlüsselte Telefongespräche in einer App kombiniert. Er stellt sicher, dass Sofortnachrichten und Anrufe gleichermaßen chiffriert sind. Der R&S Trusted Communicator hat in seiner Standardversion den Krypto-Provider SCIP eingebaut.

 

Usability gepaart mit Sicherheit

Um eine dauerhafte Absicherung zu gewährleisten, folgt der R&S Trusted Communicator dem Ansatz „Security by Design“: Das kryptografische Verfahren kann jederzeit an neue Herausforderungen angepasst werden. Funktionale Veränderungen, beispielsweise an digitalen Zertifikaten, sind dabei nicht erforderlich. Zudem kann die Lösung problemlos in die bestehende Public-Key-Infrastructure (PKI) implementiert werden.

Auch die Bedienung des Messengers selbst ist unkompliziert: Die verbesserte Benutzeroberfläche führt zu hohem Vertrauen und Akzeptanz. Sämtliche Prozesse sind auf die jeweilige Nutzerplattform hin optimiert. Das erlaubt Benutzern von iOS oder Android gleichermaßen eine intuitive Bedienung des Messengers. Benutzer finden sich genauso schnell zurecht, wie in bereits bekannten Kommunikations- und Kollaborations-Apps. Das gilt auch für Gruppenchats und Broadcasting-Messages. Somit müssen Unternehmen nicht mehr zwischen Anwender- und Sicherheitsansprüchen abwägen. 

 

Strikte Trennung von beruflich und privat

Der R&S Trusted Communicator ergänzt das bereits etablierte R&S Trusted Mobile für Android-Smartphones und -Tablets. Das System basiert auf einem gehärteten Sicherheitskern und wird in zwei voneinander isolierte Sicherheitsbereiche unterteilt: einen privaten Bereich („Open“) und einen Unternehmensbereich („Restricted“). Anwendungen und Daten in diesen jeweiligen Sicherheitsdomänen werden streng voneinander getrennt und sind somit vor Cyberangriffen geschützt.

Die Trennung zwischen „Restricted“ und „Open“ ermöglicht auch den sicheren Zugriff auf das Unternehmensnetzwerk. So können Anwendungen aus dem Business-Bereich über einen sicheren VPN-Tunnel auf E-Mails, Kontakte, Kalender und Intranet zugreifen und untereinander Daten austauschen. Auch der Zugriff auf externe Webseiten erfolgt im Business-Bereich über die Unternehmens-Firewall, die gefährliche Inhalte ausfiltert.

 

Der R&S Trusted Communicator feiert auf der diesjährigen it-sa vom 9.-11. Oktober Weltpremiere (Halle 10.0, Stand 112). Gemeinsam mit seinen Partnern bietet Rohde & Schwarz Cybersecurity zudem weitere Einblicke in innovative Lösungen zum Schutz von Webanwendungen und -diensten, von Daten in der Cloud sowie dem Schutz von PCs und der Infrastruktur beim Surfen im Internet.

 

arxes-tolina

Die arxes-tolina GmbH ist ein international tätiges Systemhaus und bietet modernste Technologielösungen in den Geschäftsfeldern Engineering, IT, Software und Consulting. Partner von Rohde & Schwarz Cybersecurity für R&S SITLine ETH und R&S Browser in the Box.

Helmich IT-Security

Helmich IT-Security GmbH bietet als reiner IT-Security-Spezialist Services, Trainings und Systemlösungen an und schützt damit Mittelstand, Behörden und Konzerne vor den Gefahren der Cyberkriminalität. Partner von Rohde & Schwarz Cybersecurity für R&S Web Application Firewall.

The Bristol Group

Das Leistungsspektrum der Bristol Group reicht von der Beratung über die Konzeption, Implementierungs- und Integrationskompetenz von Software- und Hardwarelösungen bis hin zu Schulung, Workshops und einzigartigen Supportleistungen. Über die letzten drei Jahrzehnte hat sich die Bristol Group im engen Dialog mit ihren Kunden und Partnern zum Innovationsführer für IT-Sicherheit mit ihrer Division Careforce One entwickelt. Partner von Rohde & Schwarz Cybersecurity für R&S Web Application Firewall, R&S Trusted Gate und R&S Trusted Disk.

Jetzt Messetermin vereinbaren und kostenfreies it-sa Ticket sichern
 

Call Back